DSL Anbieter Erfahrungen, Meinungen und Bewertung Erfahrungen, Meinungen und Bewertung von DSL und Kabel Internet Anbietern

Eigene Erfahrungen mitteilen

Anbieter Erfahrungen mitteilen Wer will kann auch seine eigenen Kabel Internet und DSL Anbieter Erfahrungen in diesem Blog mitteilen. Dazu einfach kurz anmelden und los gehts.

Anbieter Bewertung

Provider bewerten Hier können Kunden ihren Internetanbieter bewerten.
Zur Provider Bewertung

Verbraucherzentralen: Informationen & Hilfe

Letzte Kommentare

  • Jean: Hände weg vom Vodafone! Ich habe in einem Shop DSL 16000 abgeschlossen, der Anschalttermin wurde mir mündlich...
  • Jochen: Uns wurde versprochen, dass wir beim Fernsehen über das Internet keine Einschränkungen haben werden. Alles...
  • Schatz: Ohje lieber Hände weg von Vodafone Wir haben 2011 einen Vertrag abgeschlossen (Surf Sofort Paket) mit...
  • Sleepy13: Hallo Ich hatte telefonisch ein Vodafone DSL Classic Paket 16000 für 24,95€ und gleichzeitig einen Umzug...
  • Herta: Meine Erfahrungen mit der Vodafone DSL Flat sind überwiegend schlecht. Nach meinem Umzug habe ich ein gutes...
  • Ärger mit Internet, Telefon und TV Anbieter Vodafone

    Ich habe im März mit UnityMedia (UM) einen Vertrag für TV, Telefon, Internet abgeschlossen. UM hat für mich bei Vodafone (VF) per 20.07.2012 gekündigt. Mitte April habe ich VF mitgeteilt, dass ich am 12.05.2012 umziehen werde (nur zwei Häuser weiter).

    Sonderkündigungsrecht bei Umzug?

    Am 13.05.2012 habe ich letztmalig meinen Vodafone-Anschluss in der alten Wohnung nutzen können, ab dem 14.05. war damit Schluss. Nachdem ich eine Woche später in der neuen Wohnung noch immer nicht telefonieren konnte, habe ich bei dem sogenannten Kundenservice von VF angerufen, wo mir gesagt wurde, man habe meinen Umzug zum Anlass genommen ein (mir unbekanntes) Sonderkündigungsrecht auszuüben – ohne mich darüber zu informieren. Ich habe mich schriftlich beschwert und sofortigen Wiederanschluss verlangt. Keine Antwort. Daraufhin habe ich dem Unternehmen mitgeteilt, da Vodafone den Vertrag gekündigt habe, gebe es von mir kein Geld mehr für die Zeit ab dem 14.05.2012. Trotzdem bekomme ich weiterhin Rechnungen (für nicht erbrachte Leistungen aus einem vom Anbieter gekündigten Vertrag) und vor ein paar Tagen eine letzte Mahnung, obwohl dem keine Zahlungserinnerung vorausging. Ich habe die Zahlung selbstverständlich abgelehnt.

    Nach dem ganzen Ärger mit Vodafone wird die Sache wohl vor Gericht gehen, aber da muss und will ich durch, denn diese Art von Umgang mit Kunden ist inakzeptabel!

    Erfahrungsbericht von Waldono

    Probleme mit Vodafone TV

    Ich habe mich für das Vodafone TV entschieden, nachdem mich ein super freundlicher Mitarbeiter davon überzeugt hat. Auf den Aufschalttermin musste ich 4 Wochen warten, dann endlich am 13.6. sollte es soweit sein. Zuerst ging garnix mehr… Kein Telefon, kein Internet und natürlich auch kein TV. Nach einem Anruf von mir (22 Minuten in der Warteschleife) sicherte man mir zu, dass die Umstellung in ein paar Stunden vollzogen sei. Am späten Nachmittag ging immer noch nichts, ich rufe also wieder bei Vodafone an (Wieder 17 min Warteschleife). Es gibt ein kleines Problem, dieses sei aber bis Mitternacht behoben. 14.6. morgens: Nix geht, also wieder Anruf… 30 min Warteschleife!!! Das Problem ist nicht ersichtlich, es könne bis 16.6. dauern. Ich schon stinkesauer (immer noch kein TV, Telefon und kein Internet warte aber trotzdem bis 16.6. ab). Am 17.6. geht immer noch nichts… Wieder Anruf, wieder über 30 min in der Warteschleife. Das Problem ist erkannt und wird in wenigen Stunden behoben sein. Am 20.6. schicke ich einen Widerruf an Vodafone und das TV-Center an Vodafone zurück. Am 25.6. bekomme ich das Gerät wieder mit der Begründung, dass die Annahme verweigert wurde da ich keine Kündigungsbestätigung habe. Heute, 23.7. habe ich noch immer keine Bestätigung von Vodafone erhalten, habe noch immer die Geräte zuhause und bin im Clinch mit denen, weil es nun ums bezahlen geht. Ich denke, dass die Sache vor Gericht entschieden werden muss. Ich trommle lieber in Zukunft als das ich mich nochmal mit Vodafone auf einen Vertrag einlasse.

    Erfahrungsbericht von Thomas

    Weiterer Ärger mit Vodafone

    Wir haben bei Vodafone ein Surf-Sofort Paket bestellt. DSL sollte nach 3 Monaten kostenloser Nutzungszeit angeschlossen werden. DSL war nicht verfügbar, jedoch hat die Firma uns ein Super-Angebot vorgeschlagen: Wir sollten den UMTS-Stick unbegrenzt (Flat) zu gleichen Konditionen wie DSL nutzen können (nur im Zuhause-Bereich). Wir haben uns gefreut. Es hat sich aber gezeigt, dass die erste Rechnung (in dieser kostenpflichtigen Nutzungszeit) nicht die vereinbarten 19,95 Euro sondern fast 60 Euro betrug. Die Zweite Rechnung war auch nicht in Ordnung (leider alles per Lastschrift abgebucht). Wir haben bei der Hotline angerufen, und es wurde uns erklärt, dass die Beträge so hoch sind, weil wir außerhalb des Zuhause-Bereiches das Internet genutzt haben. WAS DEFINITIV NICHT STIMMT – wir wussten doch von Anfang an, dass dafür zusätzliche Gebühren anfallen. Ich hoffe, dass es nur ein Irrtum irgendwo im System ist. Stellt sich die Frage, ob Vodafone nicht irgendwie nachweisen können müsste, wo und wann diese vermeintlichen Verbindungen stattfanden? Wenn das ein Systemfehler war, wie sollen wir uns wehren, wenn einzig der Anbieter die Daten hat. Wir haben das Surf-Sofort Paket wirklich ausschließlich zu Hause verwendet.

    Erfahrungsbericht von Moniq3

    UMTS Internet deutlich langsamer als erwartet

    Ich habe mit VODAFONE auch nur Ärger gehabt. Also es fing im April 2011 mit einem Surfstick an, der mit bis zu 3,6 MBit/Sek downloaden sollte. Downloads in Herford/NRW liefen aber nur mit ca. 56 KBit/Sek!!! Das ist nicht einmal ein Zehntel der angepriesenen UMTS Geschwindigkeit im D2 Netz. Ich bin daraufhin zu meiner Vodafone-Filiale gegangen, wo mir gesagt wurde, dass ich den Surfstick woanders, als in meiner Wohnung betreiben soll, oder mir ein USB-Verlängerungskabel besorgen soll, um den Stick draussen zu betreiben. Das habe ich allerdings nicht ausprobiert. Ich habe den Vertrag dann umgestellt, auf DSL 6000, also mit Modem, bis zum Techniker-Termin hat es ganze drei Wochen gedauert und der absolute Hit war dann ja, dass mir dann monatlich um die 53 Euro von meinem Konto abgebucht wurden, obwohl der neue Zugang 24,95 Euro/Monat kosten sollte! Auf der Hotline konnten die Mitarbeiter mir nicht einmal sagen, ob ich nun zwei Verträge habe. Dann wurde mir auch noch angedroht, den Vertrag zu beenden.

    Erfahrungsbericht von Anonym26

    Hinweis: Wer zwar im D2 Netz telefonieren möchte, aber keinen Vertrag mit dem Anbieter selbst eingehen möchte, findet auch bei 1&1 Mobilfunktarife im Vodafone D2 Netz.

    VN:F [1.8.2_1042]
    Fanden Sie diesen Erfahrungsbericht hilfreich?
    Bewertung: 7.0/10 (1 Stimme abgegeben)
    Ärger mit Internet, Telefon und TV Anbieter Vodafone7.0101
    Veröffentlicht am 25. August 2012 mit den Schlagworten:
    , , , , ,

Eigene Erfahrungen mitteilen