DSL Anbieter Erfahrungen, Meinungen und Bewertung Erfahrungen, Meinungen und Bewertung von DSL und Kabel Internet Anbietern

Eigene Erfahrungen mitteilen

Anbieter Erfahrungen mitteilen Wer will kann auch seine eigenen Kabel Internet und DSL Anbieter Erfahrungen in diesem Blog mitteilen. Dazu einfach kurz anmelden und los gehts.

Anbieter Bewertung

Provider bewerten Hier können Kunden ihren Internetanbieter bewerten.
Zur Provider Bewertung

Verbraucherzentralen: Informationen & Hilfe

Letzte Kommentare

  • Jean: Hände weg vom Vodafone! Ich habe in einem Shop DSL 16000 abgeschlossen, der Anschalttermin wurde mir mündlich...
  • Jochen: Uns wurde versprochen, dass wir beim Fernsehen über das Internet keine Einschränkungen haben werden. Alles...
  • Schatz: Ohje lieber Hände weg von Vodafone Wir haben 2011 einen Vertrag abgeschlossen (Surf Sofort Paket) mit...
  • Sleepy13: Hallo Ich hatte telefonisch ein Vodafone DSL Classic Paket 16000 für 24,95€ und gleichzeitig einen Umzug...
  • Herta: Meine Erfahrungen mit der Vodafone DSL Flat sind überwiegend schlecht. Nach meinem Umzug habe ich ein gutes...
  • Erfahrungen mit dem Surf-Sofort-Paket von Vodafone

    Vodafone ist auf Garantie kein NonPlusUltra! (Wie ich aus eigener leidvoller Erfahrung berichten kann):

    Kürzlich habe ich per Telefon ein Vodafone Surf-Sofort-Paket bestellt (man beachte den Namen!). Der freundliche Mann am Telefon erzählte mir, da würde mir innerhalb von 3-4 Tagen ein Modem und ein UMTS-Stick geschickt, womit ich dann surfen und telefonieren könnte bis mein Anschluss freigeschaltet würde. Gut! Dann fragte er mich nach meiner Personalausweisnummer. Da ich keinen PA habe, wollte ich ihm meine Reisepassnummer geben, doch “Nein, das geht nicht. Dann müssen Sie zuerst einen Personalausweis beantragen, sonst können wir nicht liefern” Aha?!?! Ok, hab ich dann extra gemacht. Beim nächsten Anruf hieß es dann: “Reisepass geht auch…” Na toll. Ich also Vertrag unterschrieben und ab die Post. Warten, warten, warten. Nach mehreren Tagen ruft mich Vodafone an und sagt: “Wir brauchen erst noch eine Kopie von Ihrem Pass, Ihrer Meldebestätigung und Ihrer EC-Karte, sonst können wir nicht liefern…” WIE BITTE??? Soll ich vielleicht meinen Impfpass noch dazulegen? Aber ich mach ja, was verlangt wird, renne extra sofort zum Copyshop und zur Post, in der Hoffnung, bald wieder ins Internet zu können. Aber nix da. Fast zwei Wochen musste ich warten, bis dieses Surf-Sofort(!!!)-Paket endlich geliefert wurde. Dann: Es fehlt ein Kabel. Dafür liegt ein Zettel bei, auf dem es heißt, das Kabel würde man gar nicht brauchen, denn das Modem funktioniere auch so. Tut es aber nicht! Zum Glück war ich mal Telekom-Kunde und hab so ein Kabel noch. Mit dem hat es dann geklappt. HA!
    Doch leider ist die Internetverbindung nicht stabil und ich werde ständig rausgeschmissen (darum schreib ich jetzt auch gerade diesen Bericht zum zweiten Mal).
    Es kommt aber noch viel besser: Ich bekam einen Brief von Vodafone, in dem stand, dass mein Anschalttag ein Donnerstag sei. Ich rief also sofort bei Vodafone an: “Tut mir leid, am Donnerstag muss ich arbeiten, geht das nicht auch an einem Samstag?” Die ultrakompetente Frau am andern Ende der Leitung: “Samstag ist ausgeschlossen! Aber ich könnte Ihnen den Mittwoch davor anbieten.” “Nun, gnädige Frau, da der Mittwoch ebenfalls ein Werktag ist, muss ich leider auch dann arbeiten (just imagine!).” Doch sie meint, es könne ja auch jemand anderes in meiner Wohnung dem Techniker die Tür aufmachen, der am Anschalttag kommt. Nur leider bin ich Single und hab niemanden in meiner Wohnung. Doch ich bin ja kooperativ und frage, ob denn die Nachbarin dem Techniker die Tür aufmachen kann, dann müsste er halt bei ihr klingeln. “Nein, der klingelt nur bei Ihnen.” Na gut, kann man dann wenigstens eine genaue Uhrzeit vereinbaren, damit sich meine Nachbarin zu der Zeit dann in meiner Wohnung aufhalten kann? “Nein, die Person muss von 8:00 bis 16:00 da sein…” HALLO? Ich kann doch von keinem verlangen, dass er 8 Stunden in meiner Wohnung rumgammelt! Darauf die nette Frau: “Sie müssen eben freinehmen.” SO? Muss ich das? Leider fange ich da gerade erst an zu arbeiten und in der zweiten Arbeitswoche freizunehmen macht wohl keinen so guten Eindruck. Antwort: “Dann müssen Sie eben eine andere Lösung finden. Aber bitte innerhalb von 10 Tagen, sonst läuft die Anschaltfrist ab.” Wie war das, der Kunde ist König? Scheinbar nicht bei Vodafone. Als ich später nochmal anrief war Samstag dann auf einmal ok. Man würde mich zurückrufen, wenn man einen Samstagstermin hätte. Als kein Rückruf kam, habe ich wieder angerufen und nachgehakt. Da hieß es dann wieder: “Nein, wir können keine Termine für Samstag vergeben.” HÄ? Jetzt habe ich einen Termin für einen Freitag, wieder reklamiert und durfte mir anhören: “Man kann aber nicht ständig die Termine ändern…” Na dann gebt mir doch einfach gleich einen Samstagstermin! Sind denn alle Vodafone-Kunden arbeitslos und sitzen ständig zu Hause rum? Oder nimmt sich wirklich jeder Kunde frei, nur weil da vielleicht ein Techniker kommt? (Denn er kommt ja nur vielleicht am Anschalttag. Warum sonst war im Brief auch gleich ein Formular dabei, mit dem man einen neuen Termin vereinbaren kann, falls der Techniker nicht kommt?) Das Schöne ist ja auch, dass bei Vodafone immer jemand anderes am Telefon ist und oft die linke Hand nicht weiß, was die rechte tut. Dann heißt es einmal Samstag nein, Samstag ja, dann wieder Samstag nein. Und die Anschaltfrist ändert sich auch bei jedem Mitarbeiter, mal von 10 Tagen auf 14 Tage, dann auf einmal sogar auf mehrere Monate…
    Mal sehen was passiert, wenn ich drohe, vom Vertrag zurückzutreten…
    Fortsetzung folgt…

    Autor: Enttäuscht!!!

    VN:F [1.8.2_1042]
    Fanden Sie diesen Erfahrungsbericht hilfreich?
    Bewertung: 7.4/10 (7 Stimmen abgegeben)
    Erfahrungen mit dem Surf-Sofort-Paket von Vodafone7.4107
    Veröffentlicht am 6. Februar 2010 mit den Schlagworten:
    , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Erfahrungen mit dem Surf-Sofort-Paket von Vodafone”

  1. Roman sagte am

    Wahnsinns-Bericht! Wenigstens ist es bei dir schon so weit, dass du einen Techniker bekommst. Ich habe den Vertrag im Laden Anfang Dezember 2009 gemacht. Der Verkäufer meinte, es wird noch vor Weihnachten… Heute ist Ende Februar und ich hab immer noch kein DSL. Noch nichtmal eine Auftragsbestätigung oder einen Anschalttermin. Die Leute im Callcenter vertrösten immer und schwören, sie würden sich umgehend kümmern. Aber es passiert nix. Ich bin auch total enttäuscht, und demnächst läuft die kostenlose Nutzungszeit vom Surf-Stick ab. Toll, und dann?

    Du schreibst da was vom Vertrag zurücktreten. Ist das denn nach dieser langen Zeit (fast 3 Monate) noch möglich??? Gruß, Roman

    UN:F [1.8.2_1042]
      War dieser Kommentar hilfreich? 0 (von 0 Stimmen)
  2. Ulli sagte am

    Vodafone … komische Sache

    Habe vor kurzem im Mobilcom Shop nachgefragt, ob das Surf-Sofort-Paket verfügbar sei für meine Anschrift. Wurde sofort online geprüft, ja, ist es. Eine halbe Stunde und ein paar Formulare später erhielt ich für 1 Euro dann den UMTS Stick und die DSL EasyBox. Das ist Anfang Februar gewesen.

    Nun, einen Monat später, bekomme ich Post von Vodafone: Der Auftrag sei in Arbeit, könne aber nicht ausgefüllt werden, weil das Paket bei mir nicht verfügbar sei. Aha? Ich konnte mit dem Stick bisher surfen, also muss es wohl am Anschluss liegen. Doch im selben Anschreiben erhielt ich den Vorschlag, statt Vodafone Surf-Sofort-Paket das Vodafone All-Inclusive-Paket Regio mit DSL-Bandbreite 6000 für 29,95 € mtl. abzuschließen. Auch darin wären eine Telefon Flat, eine DSL 6000 Flat und ein Komfort-Anschluss (ohne Aufpreis und inklusive) [was zum Teufel ist ein Komfort Anschluss?] enthalten. Also praktisch gesehen genau das Gleiche, nur dass ich eben statt der ersten 12 Monate 19,95 nun auch schon 29,95 zahlen sollte. Und der UMTS Stick wegfiele.

    @Roman: Im Vodafone Shop erzählte man mir, der kostenlose Stick sei solange kostenlos, bis der Anschluss gelegt sei. Und wenn der Anschluss innerhalb der ersten drei Monate gelegt worden sei, so sei der Surf Stick trotzdem 3 Monate lang gültig.

    Was kommt wohl als nächstes? ö.o

    UN:F [1.8.2_1042]
      War dieser Kommentar hilfreich? 0 (von 0 Stimmen)
  3. Mr. Z sagte am

    Vodafone Surf Sofort Paket, ich kann bloß sagen Hände weg.
    Ich habe das Paket im Laden gebucht und bei der Installation hat soweit alles recht gut funktioniert. Leider habe ich nach 6 Monaten den Wohnort aus beruflichen Gründen gewechselt. In diesem Fall machte ich Gebrauch vom Sonderkündigungsrecht, welches Vodafone wohl einräumt.
    Aber Vodafone sendet mir erst eine Bestätigung der Kündigung zu, dann kommt ein sog. Bundelschreiben und falls man das nicht innerhalb von 30 Tagen auslöst läuft der Vertrag einfach weiter und wird jeden Monat von deinem Konto abgebucht. Erst nach ewigem hin und her konnte ich nach einem Jahr aus dem Vertrag raus natürlich “kulanzweise”. Ich sage euch bloß Hände weg von diesem Verein. Letztlich wird es unglaublich teuer, zumal bei Vodafone wohl die rechte nicht weiß was die linke tut.

    UN:F [1.8.2_1042]
      War dieser Kommentar hilfreich? 0 (von 0 Stimmen)

Eigene Erfahrungen mitteilen