DSL Anbieter Erfahrungen, Meinungen und Bewertung Erfahrungen, Meinungen und Bewertung von DSL und Kabel Internet Anbietern

Eigene Erfahrungen mitteilen

Anbieter Erfahrungen mitteilen Wer will kann auch seine eigenen Kabel Internet und DSL Anbieter Erfahrungen in diesem Blog mitteilen. Dazu einfach kurz anmelden und los gehts.

Anbieter Bewertung

Provider bewerten Hier können Kunden ihren Internetanbieter bewerten.
Zur Provider Bewertung

Verbraucherzentralen: Informationen & Hilfe

Letzte Kommentare

  • Jean: Hände weg vom Vodafone! Ich habe in einem Shop DSL 16000 abgeschlossen, der Anschalttermin wurde mir mündlich...
  • Jochen: Uns wurde versprochen, dass wir beim Fernsehen über das Internet keine Einschränkungen haben werden. Alles...
  • Schatz: Ohje lieber Hände weg von Vodafone Wir haben 2011 einen Vertrag abgeschlossen (Surf Sofort Paket) mit...
  • Sleepy13: Hallo Ich hatte telefonisch ein Vodafone DSL Classic Paket 16000 für 24,95€ und gleichzeitig einen Umzug...
  • Herta: Meine Erfahrungen mit der Vodafone DSL Flat sind überwiegend schlecht. Nach meinem Umzug habe ich ein gutes...
  • Vodafone DSL Testbericht – Positive Erfahrungen

    Hallo ihr Leid geplagten!

    Also ich kann dem allem überhaupt NICHT zustimmen, so leid es mir für euch tut. Aber ich bin seit mehr als 6 Jahren bei Vodafone (Mobil) und seit kurzem nun auch DSL mäßig. Ich hab noch nie irgendwelche Probleme mit denen gehabt. Wenn ich etwas hatte, wurde es kompetent und ordentlich behandelt und behoben, wenn nötig. Ich habe mir viele DSL Test und Erfahrungsberichte im Netz durchgelesen und war schockiert, was da teilweise passiert ist/sein soll. Gerade im Bezug auf die Einrichtung mit DSL.

    Ich habe am 01.09.2011 übers Internet das Vodafone DSL Surf-Sofort Paket bestellt (mit dem UMTS Stick zusätzlich) und es hat keine Woche gedauert, da hatte ich alle Unterlagen und die gesamte Hardware. Die Installation war in einer Viertelstunde erledigt und das UMTS Netz ist bombig gelaufen, ausser dass es sich abgeschaltet hat, wenn ich im Internet direkt nichts getan habe. Das hat genervt, aber die Verbindungen an sich waren immer konstant und ich wohne in keiner Metropole!

    Wovor ich am meisten Panik hatte: Der Anschalttermin. So wie ich in verschiedenen Testberichten gelesen habe, kommt der Telekom Mann in 99,98% der Fälle angeblich nicht und lässt die Vodafone Kunden sitzen. Die Unterlagen und die Mitteilung zum Anschalttermin bekam 14 Tage vor Termin. Ich habe mir auch direkt für den Tag frei genommen, mit einem maßlos ungutem Gefühl … aber: Ohne Grund. Um 12.30 Uhr klingelte der nette Telekom Mann, war 10 Minuten hier und nach 30 Minuten lief DSL und ich konnte alles noch fertig einstellen.

    Ich weiß natürlich jetzt noch nicht, wie es zukünftig aussieht, aber ich lasse es einfach auf mich zukommen. Mieser als bei 1und1 kann es nicht werden … aber so sieht man: der eine hat immer Probleme, andere haben keine Probleme. Und das ist wahrscheinlich bei jedem Anbieter so.

    VN:F [1.8.2_1042]
    Fanden Sie diesen Erfahrungsbericht hilfreich?
    Bewertung: 0.0/10 (0 Stimmen abgegeben)
    Veröffentlicht am 12. Oktober 2011 mit den Schlagworten:
    , , , ,

2 Kommentare zu “Vodafone DSL Testbericht – Positive Erfahrungen”

  1. Herta sagte am

    Meine Erfahrungen mit der Vodafone DSL Flat sind überwiegend schlecht. Nach meinem Umzug habe ich ein gutes Angebot von Vodafone erhalten: die ersten vier Monate waren kostenlos und dazu gab es noch eine Gutschrift in Höhe von 50 €. Ich bestellte also das All-Inklusive Paket für 29,95 € monatlich. Nachdem das Bestellformular per Fax geschickt war, kam auch schon bald darauf eine E-Mail. Und kurz darauf auch ein Brief, dass meine Auftragsunterlagen nicht korrekt angekommen sind. Also wurde diese nochmal von mir verschickt. Die Hardware kam doppelt, ich habe die zweite zurückgeschickt, der Techniker stand zweimal vor der Tür, usw. Das Ende vom Lied – es wurden zwei Anschlüsse auf eine Person und eine Adresse eingebucht. Leider wurde mir dies erst nach Ablauf von 4 Monaten bekannt gemacht, da flatterte die erste Mahnung des doppelt gebuchten Vertrages ein. Ich habe versucht, dieses Missverständnis aufzuklären und telefonierte Ewigkeiten mit den Hotline-Mitarbeitern. Mir wurde daraufhin gesagt, dass die Duplette aus dem System gelöscht wurde und nun nur noch ein Vertrag auf mich laufe. Dem war jedoch nicht so, denn die Mahnungen kamen erneut ins Haus. Nun gut, ich telefonierte und schrieb eifrig, am Schluss ging ich in den Vodafone Shop, weil alles andere nicht viel brachte.
    Jetzt ist mein Vertrag gekündigt, wie lange der Weg bis dahin war möchte ich gar nicht ausführen. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich nun bei einem anderen Anbieter bin und hoffe nun, bessere Erfahrungen zu machen.

    UN:F [1.8.2_1042]
      War dieser Kommentar hilfreich? 0 (von 4 Stimmen)
  2. Sleepy13 sagte am

    Hallo
    Ich hatte telefonisch ein Vodafone DSL Classic Paket 16000 für 24,95€ und gleichzeitig einen Umzug des DSL Anschluss bestellt. Dieses DSL Paket wurde mir im Vorfeld zweimal am Telefon durch Kundenberater von Vodafone bestätigt. Es gab aber schon bei der Freischaltung durch den Techniker Probleme. Der Techniker habe die Adresse nicht gefunden und ich soll nicht zu Hause gewesen sein. Dann gab es Probleme mit der Lieferung des Routers, welcher auch nicht kam aber in Rechnung gestellt wurde. Nachdem das geklärt war bekam ich einen Router zugesandt und prompt dafür wieder eine Rechnung. Obwohl ich diesen ebenfalls zurück schickte. Zu meinem verwundern bekam ich am 24.08.2011 Post worin man mir einen Tarif für 32,95€ bestätigte. Da ich diesen nicht gebucht habe rief ich bei der Service Hotline an. Dort bestätigte man mir das dieses ein Versehen von Vodafone wäre, ich den zu viel bezahlten Beitrag auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben bekäme und ich im Folgemonat nur 24,95€ für den gebuchten Tarif bezahlen muss. Nun habe ich am 12.01.2012 wieder Post erhalten, dass der Tarif 32,95 € kostet. Dort wird auch von einem fristgerechten Widerruf gesprochen. Da ich mich gleich bei VF gemeldet habe und das Problem scheinbar geklärt war, bin ich davon ausgegangen, dass der Widerruf erfolgt ist, zumal mir ein Mitarbeiter den Fehler von Seiten Vodafone bestätigte. Wie soll ich mich jetzt verhalten und ist denn der zugesagte Tarif rechtskräftig. Aus meiner Sicht ist das ganze arglistige Täuschung und Betrug.

    UN:F [1.8.2_1042]
      War dieser Kommentar hilfreich? +1 (von 1 Stimme)

Eigene Erfahrungen mitteilen